Karosseriebau

Einleitung


Im Karosseriebau stehen eine Framingstation und verschiedene Fügeverfahren für die Erforschung geeigneter Fügetechnologien in der Elektromobilproduktion zur Verfügung. Die Potenziale von gewichtsoptimierten Strukturen lassen sich hier optimieren.

Daten

  • Framingstation mit manuellen Spannrahmen und Schnellwechselsystem für zweischalige Seitenwandbauteile.
  • Nachrüstmöglichkeit für automatisierte Zustellbewegung.
  • Gekühlte Trafo-Punktschweißzangen mit verschiedenen Geometrien an der gesamten Linie verteilt für 2- und 3- Blechverbindungen.
  • Flexibel einsetzbares MAG-Schweißgerät.
  • Stanznietgerät für Alu/Alu- und Alu/Stahl-Verbindungen
  • Flexible Roboterzelle (Flexzelle) mit Klebeauftragstation und 3-Achs Positionierer für die Werkstückaufnahme und -wechsel
  • Nachrüstmöglichkeiten für weitere Fügetechnologien MIG/MAG und Punktschweißen sowie zusätzliche Automatisierungsmöglichkeiten in der Flexzelle

Forschungsziele

  • Potentiale der Fügeverfahren Schweißen und Kleben für unterschiedliche Materialkombinationen - insbesondere Stahl, Magnesium, Aluminium und CFK.
  • Analyse der Fügeverfahren für kritische Verbindungsstellen.
  • Untersuchung der speziellen Anforderungen von Space-Frame-Strukturen und Optimierung von Toleranzkonzepten bei geringer Automatisierung für die Kleinserienproduktion.
  • Möglichkeiten der Investitionskostenreduktion durch modularen Vorrichtungsbau.

Förderträger